Vorrunde

 

Tag Datum Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Bericht

 

Sa.

16.09.2017

18:30  

TSGV Hattenhofen IV

TV Altenstadt II 

3:9

Bericht

So.

24.09.2017

09:30  

TG Donzdorf VIII

TSGV Hattenhofen IV 

2:9

Bericht

So.

01.10.2017

10:00  

TV Rechberghausen IV

TSGV Hattenhofen IV 

4:9

Bericht

Sa.

07.10.2017

18:30  

TSGV Hattenhofen IV

TSV Sparwiesen 

0:9

Bericht

So.

29.10.2017

10:00  

TSGV Hattenhofen IV

TSG Eislingen V 

9:7

Bericht

Sa.

18.11.2017

18:30  

TSV Heiningen V

TSGV Hattenhofen IV 

9:1

 

Sa.

25.11.2017

18:30  

TSGV Hattenhofen IV

TTV Zell VI 

2:9

Bericht

Sa.

09.12.2017

18:30  

TV Bezgenriet II

TSGV Hattenhofen IV 

9:2

Bericht

 

Rückrunde

 

Tag Datum Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Bericht

 

Sa.

27.01.2018

18:00

TSV Sparwiesen 

TSGV Hattenhofen IV

9:2

Bericht

Sa.

03.02.2018

18:00

TV Altenstadt II 

TSGV Hattenhofen IV 

8:8

Bericht

Sa.

17.02.2018

18:30

TSGV Hattenhofen IV

TV Bezgenriet II

7:9

Bericht

So.

18.02.2018

10:00

TSGV Hattenhofen IV

TV Rechberghausen IV

9:0

Bericht

Sa.

03.03.2018

18:30

TSGV Hattenhofen IV

TG Donzdorf VIII

4:9

Bericht

So.

11.03.2018

10:00

TSG Eislingen V 

TSGV Hattenhofen IV 

3:9

Bericht

Sa.

17.03.2018

18:30  

TSGV Hattenhofen IV

TSV Heiningen V

6:9

Bericht

Sa.

14.04.2018

18:30  

TTV Zell VI 

TSGV Hattenhofen IV 

9:2

 

 

 

TSGV Hattenhofen IV - TSV Heiningen V  (17.03.2018)                                                                          6:9

 

Am vergangen Samstag empfing die vierte Mannschaft des TSGV Hattenhofen die Gäste aus Heiningen. Nach den Doppeln ging die vierte Mannschaft mit 2:1 Punkten in Führung. Die Doppelpaare bestehend aus Matheis/Göller und Fink/Reyher gewannen Ihre Spiele deutlich. Einzig Hilpert/Spahr verloren trotz starker Gegenwehr. Im ersten Durchlauf der Einzel unterlagen trotz großem Kampf Matheis, Hilpert, Spahr und Göller ihren Gegnern.Fink und Reyher konnten dagegen ihre Spiele gewinnen. Fink gewann gegen seinen Kontrahenten mit 3:1 Sätzen. Reyher konnte sich gegen seinen Gegner in 5 langen Sätzen durchsetzen. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 5:4 für die Gäste aus Heiningen. Im zweiten Durchlauf der Einzelspiele mussten sich Matheis, Fink und Spahr leider trotz großem Einsatz geschlagen geben. Göller gewann in drei souveränen Sätzen. Leider verlor Reyher sein zweites Spiel knapp im fünften Satz und konnte die Mannschaft nicht mehr ins Schlussdoppel retten. Somit verlor die vierte Mannschaft ihr Spiel knapp mit 6:9 Punkten.

Für Hattenhofen spielten:  
Doppel: Matheis/Göller (1), Hilpert/Spahr, Fink/Reyher (1)
Einzel: Roland Matheis, Dominik Hilpert (1), Jonas Fink (1), Michael Spahr, Richard Göller (1), Lukas Reyher (1)

TSG Eislingen V - TSGV Hattenhofen IV  (11.03.2018)                                                                            3:9

 

Am vorletzten Sonntag trat die vierte Mannschaft als Gast in Eislingen an. Nach den Doppeln gingen wir 3:0 in Führung. Biedebach/Bös gewannen in 3 deutlichen Sätzen. Hilpert/Göller und Reyher/Voigt mussten sich deutlich mehr ins Zeug legen, gewannen aber dennoch jeweils im fünften Satz. In den ersten Einzeln gewann Biedebach bereits im dritten Satz, Hilpert und Göller gewannen dank ihres kaum zu erschütternden Durchhaltevermögens Ihre Spiele gegen die starken Gastgeber im Entscheidungssatz. Bös unterlag ihrem Gegenüber leider knapp im fünften Satz und Reyher fand nicht zu seinem Spiel. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 6:3 für die vierte Mannschaft. Der zweite Durchlauf begann erneut sehr gut. Biedebach wurde in seinem zweiten Einzelspiel deutlich stärker gefordert als in seinem ersten Spiel. Nach fünf langen Sätzen mit spannenden Ballwechseln in der Halbdistanz konnte Biedebach letztendlich durchsetzen. Hilpert dagegen, gewann sein zweites Spiel klar mit 3:0 Sätzen. Das finale Spiel beim Spielstand von 8:3 für Hattenhofen trat Göller erneut an die Platte. Dank hart umkämpfter Bälle und engen Sätzen mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten gewann schließlich Göller. Somit endete das Spiel mit einem 9:3 Sieg gegen die Gastgeber aus Eislingen.

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Hilpert/Göller (1), Biedebach/Bös (1), Reyher/Voigt (1)
Einzel: Frank Biedebach (2), Dominik Hilpert (2), Richard Göller (2), Lukas Reyher,
Christina Bös, Ingolf Voigt

TSGV Hattenhofen IV – TG Donzdorf VIII (03.03.2018)                                                                           4:9

 

Am vergangen Samstag empfing die vierte Mannschaft des TSGV Hattenhofen die Gäste aus Donzdorf. Nach den Doppeln gingen die Gäste mit 3:0 Punkten in Führung. Matheis/Göller verloren Ihr Spiele recht klar in drei Sätzen. Hilpert/Reyher und Bös/Voigt verloren jeweils äußerst knapp im fünften Satz. Im ersten Durchlauf der Einzel konnten Matheis und Bös einen Sieg davontragen. Matheis gewann mit 3:1 Sätzen. Bös konnte ihren Gegnern nach starkem Kampf und viel im Entscheidungssatz bezwingen. Hilpert hatte leider weniger Erfolg bei seinem langen Kampf und verlor gegen seinen Kontrahenten im fünften Satz. Reyher und Schweizer verloren Ihre Spiele leider deutlich in 0:3 Sätzen. Göller unterlag gegen seinen Kontrahenten im 4. Satz mit 1:3 Sätzen, nach einem starken Spiel. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 7:2 für die Gäste aus Donzdorf. Im zweiten Durchlauf der Einzelspiele lief es vorerst besser. Hilpert und Göller gewannen Ihre Spiele jeweils mit 3:1 Sätzen mit konsequenten Angriffen und starken Ballwechseln. Matheis und Reyher jedoch, konnten Ihre Spiele erneut nicht wenden und verloren mit 3:0 Sätzen. Somit war das Spiel zugunsten der Gäste entschieden. Donzdorf gewann mit 9:4 Punkten.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Matheis/Göller, Hilpert/Reyher, Bös/Voigt
Einzel: Roland Matheis (1), Dominik Hilpert (1), Richard Göller(1), Lukas Reyher, 
        Christina Bös (1), Egon Schweizer

 

TSGV Hattenhofen IV – TV Rechberghausen IV (18.02.2018)                                                                9:0

 

Vergangen Sonntag empfing die vierte Mannschaft die Gäste aus Rechberghausen. Nach den Doppeln gingen wir mit 3:0 Punkten in Führung. Biedebach/Fink und Reyher/Bös gewannen ihre Spiele jeweils mit 3:1. Hilpert/Göller gewannen sogar mit 3:0 Sätzen. Im ersten Durchlauf der Einzelspiele dominierte die vierte Mannschaft. Alle Spiele endeten zu unseren Gunsten. Besonders Bös lieferte sich beim finalen Spiel einen wahren Krimi mit ihrem Kontrahenten. Sie verlor den ersten und dritten Satz, konnte ihren 1:2 Rückstand wieder aufholen und im finalen fünften Satz mit dem nervenaufreibenden Ergebnis von 16:14 den verdienten Sieg für die Mannschaft sichern. Somit gewann die Vierte makellos mit 9:0 Punkten gegen die Ersatzgeschwächten Gäste aus Rechberghausen. 

Für Hattenhofen spielten:  

Doppel: Biedebach/Fink(1), Hilpert/Göller(1), Reyher/Bös(1)
Einzel: Biedebach(1), Hilpert(1), Fink(1), Göller(1), Reyher(1), Bös(1)

 

TSGV Hattenhofen IV – TV Bezgenriet II (17.02.2018)                                                                            7:9

 

Vergangen Samstag empfing die vierte Mannschaft die Gäste aus Bezgenriet zum Rückspiel in Hattenhofen. Nach den Doppeln gingen die Gäste 2:1 in Führung. Matheis/Göller und Fink/Bös verloren ihre Spiele mit 0:3 Sätzen. Maier/Hilpert gewannen ihr Spiel durch langen Kampf mit 3:2 Sätzen. Im ersten Durchlauf der Einzel holte Maier sofort bei seinem ersten Einsatz nach langer Pause in der vierten Mannschaft einen verdienten Sieg, musste allerdings seine ganze Routine einsetzen. Er gewann knapp mit 3:2 Sätzen. Matheis, Fink und Bös mussten sich leider Ihren Kontrahenten geschlagen geben  und verloren ihre Spiele trotz vollem Einsatz. Aber Hilpert und Göller setzten sich relativ eindeutig gegen ihre Gegner durch und gewannen in 3:1 und 3:0. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 5:4 für die Gäste aus Bezgenriet. Im zweiten Durchlauf der Einzelspiele mussten sich Fink dieses Mal trotz harten Ballwechseln im dritten Satz geschlagen geben. Ebenso verlor Hilpert trotz vollem Einsatz in einem spannenden fünften Satz gegen seinen Kontrahenten. Göller konnte sein ganzes  Potential abrufen und gewann gegen seinen starken Gegner mit 3:2 Sätzen. Maier und Bös gaben sich nicht sonderlich beeindruckt von Ihren Gegnern und gewannen jeweils deutlichin drei Sätzen. Somit stand es 7:8 gegen die vierte Mannschaft und es kam zum finalen Schlussdoppel. Erneut mussten Matheis/Göller an die Platte treten, konnten sich aber nach der bereits lange andauernden Partie nicht mehr voll durchsetzen und verloren mit 3:1 Sätzen. Somit gewannen die Gäste aus Bezgenriet knapp mit 9:7 Punkten.

 

Für Hattenhofen spielten:     

Doppel: Matheis/Göller, Maier/Hilpert (1), Fink/Bös
Einzel: Maier (2), Matheis, Hilpert (1), Fink, Göller (2), Bös (1)

 

TV Altenstadt II – TSGV Hattenhofen IV (03.02.2018)                                                                             8:8

 

Am vergangen Samstag war die vierte Mannschaft des TSGV Hattenhofen zu Gast in Geislingen beim TV Altenstadt. Nach den Doppeln ging die vierte Mannschaft mit 1:2 Punkten in Rückstand. Die Doppelpaare bestehend aus Matheis/Göller und Bidebach/Reyher verloren Ihre Spiele trotz stark umkämpfter Ballwechsel im dritten und im fünften Satz. Einzig Spahr/Bös gewannen durch starken Einsatz. Im ersten Durchlauf der Einzel unterlagen Matheis, Göller ihren Gegnern mit 0:3 und 2:3 Sätzen. Bidebach, Spahr, Reyher und Bös konntenn ihre Spiele gewinnen. Spahr und Bös machtem ein starkes Spiel mit großartigem Einsatz und konsequenten Angriffen und gewannen so verdient in  jeweils 3 klaren Sätzen. Reyher gewann gegen sein Gegenüber in 4 Sätzen. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 5:4 für die Gäste aus Hattenhofen. Im zweiten Durchlauf der Einzelspiele mussten sich Bidebach, Matheis und Göller leider geschlagen geben. Spahr startete in sein zweites Spiel gut ein und gewann verdientermaßen. Reyher und Bös starteten sehr unterschiedlich in ihre zweiten Spiele. Bös konnte erneut sehr dominant auftreten und gewann mit 3:0 Sätzen, während Reyher sich nur sehr schwer gegen seinen Gegner behaupten konnte und erst im Entscheidungssatz siegte. Somit stand es 8:7 für die vierte Mannschaft des TSGV und nun mussten Matheis/Göller sich zum finalen Schlussdoppel stellen. Sie starteten sehr gut und gewannen den ersten Satz. Auch im zweiten Satz konnten sie eine knappe Führung bis ins Ziel tragen. Dann allerdings wurden die Gegner immer treffsicher und spielten tolle Bälle. Matheis/Göller mussten den dritten und vierten Satz an die Gegner abtreten. Im finalen fünten Satz spielten beide Seiten mit vollem Körpereinsatz um den Sieg. Leider reichte es für Matheis/Göller nicht und sie mussten sich mit 9:11 Punkten geschlagen geben. Somit retteten sich die Gastgeber ein Unentschieden, das für beide Seiten ein akzeptables Ergebnis darstellt.

Für Hattenhofen spielten:                                                                           

Doppel: Matheis/Göller, Bidebach/Reyher, Spahr/Bös(1)
Einzel: Frank Bidebach(1), Roland Matheis, Michael Spahr(2), Richard Göller, Lukas Reyher(2), Christina Bös(2)

 

TV Bezgenriet II – TSGV Hattenhofen IV (09.12.2017)                                                                                               9:2

 

Vergangenen Samstag war die vierte Mannschaft des TSGV Hattenhofen zu Gast bei den Nachbarn des TV Bezgenriet. Nach den Doppeln gingen die Gastgeber aus Bezgenriet mit 2:1 Punkten in Führung. Einzig Matheis/Göller konnten sich gegen Ihre Kontrahenten in drei klaren Sätzen durchsetzen. Im ersten Durchlauf der Einzel unterlag Hilpert seinem Gegner trotz starkem Kampf im dritten Satz. Matheis, Göller, Reyher, Voigt und Bös spielten allesamt vier Sätze in ihren ersten Einzelspielen. Einzig Göller konnte sich gegen seinen Gegner durchsetzen und gewann mit 3:1 Sätzen. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 7:2 für die Gastgeber aus Bezgenriet. Im zweiten Durchlauf der Einzelspiele gaben Matheis, Hilpert und Göller in Ihren Spielen noch einmal alles, mussten sich allerdings geschlagen geben. Somit endete das zweite Spiel der IV Mannschaft an diesem Wochenende mit einer 9:2 Niederlage.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Matheis/Göller(1), Hilpert/Voigt,  Reyher/Bös
Einzel: Matheis, Hilpert, Göller(1), Reyher, Voigt, Bös

TSGV Hattenhofen IV – TTV Zell VI (25.11.2017)                                                                                                        2:9

 

Am letzten Samstag kam es zum Lokalduell mit der VI.-Mannschaft aus Zell.

Da 2 unserer Leistungsträger in unserer III-Mannschaft aushelfen mussten, sind wir ersatzgeschwächt zum Duell angetreten.

Es kam wie es kommen musste. Die Sache war ziemlich klar, lediglich Roland und Richard konnten ihr Doppel gewinnen, so dass wir mit 1:2 Rückstand aus den Doppeln kamen. Bei den Einzeln war es lediglich Richard vergönnt sein Spiel zu gewinnen. Alle anderen Spiele gingen klar an die Zeller, so dass wir Ihnen nach 2,5h zum Sieg gratulieren mussten.

 

Es spielten: 

Doppel: Matheis/Göller (1:0), Spahr/Voigt (0:1), Schweizer/Fuhsy (0:1)
Einzel: Matheis (0:2), Spahr( 0:2), Göller(0:1), Voigt(0:1), Schweizer (0:1), Fuhsy (0:1)

TSGV Hattenhofen IV – TSG Eislingen V (29.10.2047)                                                                                                            9:7

Vergangen Sonntag trat die vierte Mannschaft zu Hause gegen die Gäste aus Eislingen an. Nach den Doppeln gingen wir 1:2 in Rückstand. Sowohl Matheis/Göller, als auch Reyher/Stiegler verloren Ihre Spiele jeweils im vierten Satz. Einzig Spahr/Voigt konnten sich souverän durchsetzen. Im ersten Durchlauf der Einzelspiele gab es einige Erfolge zu verkünden. Matheis, Spahr und Göller gewannen ihre Spiele deutlich mit 3:0 Sätzen. Stiegler und Voigt erkämpften sich in ihren Spielen durch starken Einsatz und Durchhaltevermögen in fünf Sätzen jeweils den Sieg. Einzig Reyher verlor sein Spiel eindeutig mit 0:3 Sätzen. Somit war der Zwischenstand nach dem ersten Durchlauf 6:3 für Hattenhofen. Der zweite Durchlauf verlief nicht ganz so erfolgreich wie der vorherige: Matheis lieferte sich ein starkes Duell mit seiner Kontrahentin und konnte sich nach starken Ballwechseln im fünften Satz durchsetzen. Spahr lieferte sich ebenfalls einen langen Kampf konnte sich aber leider nicht behaupten und verlor sein Spiel trotz starkem Einsatz im fünften Satz. Richard Göller musste sich im vierten Satz ebenfalls geschlagen geben. Reyher konnte sich in seinem zweiten Spiel zum Glück deutlich steigern und gewann mit 3:0 Sätzen. Stiegler konnte seine Leistung zum ersten Spiel zwar halten, allerdings nicht steigern, sodass er sich seinem, starken Gegenüber mit allem was er hatte entgegenwarf aber dennoch in vier Sätzen unterlag. Zuletzt spielte Voigt. Zu Beginn relativ eindeutig setzte er sich mit 2:0 Sätzen in Führung, verlor aber die Konzentration und verschenkte seine Führung und das Spiel mit 2:3 Sätzen. Somit mussten Matheis/Göller noch ein drittes Mal für das Schlussdoppel an die Platte. Sie setzten sich in 4 Sätzen gegen die Kontrahenten durch und führten verdientermaßen mit großartigem Engagement, die 4. Mannschaft des TSGV Hattenhofen zu ihrem Heimsieg.

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Matheis/Göller (1), Spahr/Voigt (1), Reyher/Stiegler
Einzel: Matheis (2), Spahr (1), Göller (1), Reyher (1), Stiegler (1), Voigt (1)

 

 

TSGV Hattenhofen IV – TSV Sparwiesen (07.10.2017)                                                                                                    0:9

Am vergangen Samstag empfing die vierte Mannschaft die Gäste aus Sparwiesen. Hattenhofen musste leider stark ersatzgeschwächt in das Spiel gehen, da man in die anderen Mannschaften nachrückt ist. Zu fünft konnte die vierte Mannschaft dem starken Aufsteigerkandidaten nichts entgegensetzen. Einzig Voigt und Reyher konnten in ihren Einzelspielen jeweils einen Satz für sich entscheiden. Die Gäste aus Sparwiesen gewannen mehr als deutlich mit 9:0 Spielen.

Für Hattenhofen spielten:                                                                                                                                

Doppel: Göller/schweizer, Reyher/Voigt
Einzel:  Göller, Reyher, Stiegler, Voigt, Schweizer E.

 

TV Rechberghausen IV – TSGV Hattenhofen IV (01.10.2017)                                                                                         4:9

Vergangen Sonntag war die vierte Mannschaft zu Gast in Rechberghausen für ihr drittes Spiel der Saison. Nach den Doppeln gingen wir 2 zu 1 in Führung. Matheis/Hilpert und Reyher/Bös gewannen ihre Spiele souverän mit 3:0. Fink/Schweizer verloren ihr Spiel leider mit 0:3 Sätzen. Im ersten Durchlauf der Einzelspiele war die vierte Mannschaft in sehr guter Form. Einzig Schweizer und Bös musste sich ihren Kontrahenten trotz vier spannender Sätze leider geschlagen geben. Matheis, Hilpert, Fink und Reyher gewannen ihre Spiele allesamt mit 3:0 Sätzen, es waren ausgewogene, zum Teil auch sehr stupfintensive Spiele. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 6:2 für Hattenhofen. Matheis musste sich bei seinem zweiten Einsatz mit allem was er an Können aufbringen konnte verteidigen, konnte seinem Gegenüber allerdings keinen Satz abringen und verlor mit 0:3 Sätzen. Hilpert und Fink gewannen Ihre zweiten Spiele stark mit jeweils 3:0 Sätzen. Reyher war bei seinem zweiten Einsatz nicht so Recht bei der Sache, konnte sich aber im fünften Satz zum Sieg retten. Somit feierte die vierte Mannschaft des TSGV Hattenhofen ihren ersten Sieg der neuen Saison.

Für Hattenhofen spielten: 
                                                                                                                              
Doppel: Matheis/Hilpert(1), Fink/Schweizer, Reyher/Bös(1)
Einzel: Matheis(1), Hilpert(2), Fink(2), Reyher(2), Schweizer, Bös

 

TG Donzdorf VIII – TSGV Hattenhofen IV (24.09.2017)                                                                                                    9:2

Vergangen Samstag war die vierte Mannschaft zu Gast in Donzdorf zum zweiten Spiel der Rückrunde. Nach den Doppeln gingen die Gastgeber mit 2 zu 1 in Führung. Sowohl Hilpert/Göller, als auch Fink/Goetsch kämpften in all ihren Sätzen erbittert und auf Augenhöhe gegen Ihre Kontrahenten, unterlagen jedoch schlussendlich mit 1:3 und 2:3 Sätzen. Reyher/Bös konnten sich allerdings behaupten und gewannen, nach durchwachsenem und abwechslungsreichen 5 Sätzen mit 3:2. Somit waren die Gäste zum Beginn der Einzelspiele mit 2:1. Im ersten Durchlauf der Einzelspiele verloren Fink sowie Göller und Bös Ihre Spiele in drei Sätzen trotz guter Gegenwehr. Reyher und Goetsch waren leider nicht in der Lage, ihre zeitweiliger Führung bis zum Ende des Spieles zu halten und unterlagen ihren Widersachern trotz starkem Engagement und Kampf mit 2:3 und 1:3 Sätzen. Einzig Hilpert beendete sein erstes Spiel mit einer klaren 3:0 Führung, die er von Beginn an dominant verteidigen konnte. Somit stand es nach dem ersten Durchlauf 7:2 für den TG Donzdorf. Der zweite Durchlauf verlief nicht wie erhofft. Hilpert verlor seinen zweiten Einsatz trotz starker Ballwechsel und knappen Sätzen mit 0:3. Fink kämpfte stark gegen seinen zweiten Kontrahenten in fünf anstrengenden Sätzen konnte sich aber nicht durchsetzen und verlor mit 2:3 Sätzen. Zeitgleich zum zweiten Einsatz von Fink spielte Göller ebenfalls sein zweites Duell und spielte mit überragender Sicherheit seinen Gegner in Grund und Boden mit 3:0 Sätzen. Allerdings war das von Fink verlorene Spiel erstgenannt, was bedeutet, dass die Gäste aus Donzdorf das Spiel bereits gewonnen haben und Göller’s Spiel nichtmehr gewertet wurde. Somit gewannen die Gastgeber in Donzdorf mit 9:2 gegen den TSGV Hattenhofen

Für Hattenhofen spielten:                                                                                                                               

Doppel: Hilpert/Göller, Fink/Goetsch, Reyher/Bös(1)
Einzel: Hilpert(1), Fink, Göller, Reyher, Goetsch, Bös

 

TSGV Hattenhofen IV – TV Altenstadt II (16.09.2017)                                                                                                      3:9

 

Am vergangen Samstag empfing die vierte Mannschaft des TSGV Hattenhofen die Gäste aus Altenstadt zu ihrem ersten Spiel in der neuen Saison. Nach den Doppeln ging die vierte Mannschaft mit 1:2 Punkten in Rückstand. Die Doppelpaare bestehend aus Hilpert/Göller und Meißner/Reyher verloren Ihre Spiele recht klar, jeweils im dritten Satz. Einzig das frisch gemixte Doppel Voigt/Bös gewann durch starken Einsatz und sauberen Ballwechseln. Im ersten Durchlauf der Einzel unterlagen Meißner, Hilpert und Reyher ihren Gegnern trotz starkem Kampf jeweils im dritten Satz. Göller und Voigt gewannen jedoch ihre Spiele. Göller gewann gegen seinen Kontrahenten im 3. Satz mit 3:0 Sätzen, nach einem starken Spiel mit großartigem Einsatz und konsequenten Angriffen. Voigt konnte sich gegen seinen Gegner ebenfalls in 3 hart umkämpften Sätzen souverän durchsetzen. Bös lieferte in ihrem debüt Spiel für die vierte Mannschaft des TSGV ein wahnsinnig spannendes Fünf-Satz-Spiel musste sich ihrem Wiedersacher aber leider nach langem Kampf geschlagen geben und verlor mit 2:3 Sätzen. Nach dem ersten Durchlauf stand es somit 3:6 für die Gäste aus Altenstadt. Im zweiten Durchlauf der Einzelspiele mussten sich Meißner und Göller leider trotz vollem Einsatz geschlagen geben. Hilpert startete in sein zweites Spiel gut ein und gewann den ersten Satz. Leider wurde sein Gegner mit der Zeit immer sicherer und Hilpert konnte sich trotz allen bemühungen nicht halten und verlor mit 1:3 Sätzen. Somit verlor die vierte Mannschaft ihr erstes Spiel mit 3:9 Punkten.

Für Hattenhofen spielten:                                                               

Doppel: Hilpert/Göller, Meißner/Reyher, Voigt/Bös(1)
Einzel:  Meißner, Hilpert, Göller(1), Reyher, Voigt(1), Bös
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis