TG Donzdorf VIII - TSGV Hattenhofen IV  (06.04.2019)                                                                         8:8

 

Am letzten Spieltag der Saison mussten wir auswärts zum Tabellen dritten nach Donzdorf. Das Spiel fand jedoch nicht in Donzdorf statt, sondern wurde in die Kultur und Sporthalle nach Süßen verlegt. Wir als klarer Außenseiter hatten an diesem Abend nix zu verlieren und wollten dem vermeidlichen Favoriten ein bisschen ärgern. Trotz des Fehlens unserer Nummer 1 Karl Weiß und unserer Nummer 4 Dominik Hilpert waren wir gut aufgestellt. Unsere neu zusammengestellte Doppel Günter Maier/Frank Biedebach und Roland Matheis/Lukas Reyher konnten uns zunächst mit 2:0 in Führung bringen. Jonas Fink/Rudi Höwner mussten ihrem Gegner gratulieren. 2:1 für uns. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Im vorderen Paarkreutz konnte Frank und Günter jeweils einen Einzelsieg verbuchen. Im mittleren und hinteren Paarkreutz schlug Rudi und Roland jeweils einmal zu und Lukas konnte sogar zwei Einzelsiege für sich verbuchen.So stand es nach den Einzeln 8:7 für uns. Nun musste Frank und Günter nochmal im Schlussdoppel ran. Nach knappen 3 Sätzen hatten aber die Gastgeber das Spiel für sich entscheiden können. Nach 3,5 Stunden Kampf stand es am Ende 8:8. Mit einem guten 5. Tabellenplatz können wir mit der Saison zufrieden sein. Auch ein Dankeschön an die 5. Mannschaft die uns immer wieder Ersatzspieler zur Verfügung gestellt hat.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Frank Biedebach/ Günter Maier (1:)1, Roland Matheis/Lukas Reyher (1:0), Rudi Höwner/Jonas Fink (0:1)
Einzel: Frank Biedebach (1:1), Günter Maier (1:1), Rudi Höwner (1:1), Roland Matheis (1:1) , Jonas Fink (0:2), Lukas Reyher (2:0)

TV Bezgenriet II – TSGV Hattenhofen IV  (30.03.2019)                                                                         9:4

 

Mit nur fünf Mann mussten die Hattenhöfer zum Tabellenzweiten nach Bezgenriet reisen. Das bedeutet ein Doppel und zwei Einzel waren bereits von vorne herein verloren. Im Doppel konnten jedoch Karl Weiß/Rudi Höwner mit 3:2 Punkten. Dominik Hilpert/Roland Matheis verloren mit 3:0. In den Einzeln konnte dann noch Karl Weiß beide Einzel gewinnen. Ebenfalls einen Einzelsieg konnte auch Frank Biedebach für sich entscheiden. Am Ende stand es dann 9:4 für die Gastgeber

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Karl Weiß/Rudi Höwner 1:0, Dominik Hilpert/ Roland Matheis 0:1
Einzel: Karl Weiß (2:0), Frank Biedebach (1:1), Rudi Höwner (0:2), Dominik Hilpert (0:2), Roland Matheis 0:1

TSGV Hattenhofen IV - TPSG-FA Göppingen III  (24.03.2019)                                                              3:9

 

Am Samstag ging es gegen den Tabellenführer Göppingen. In den Doppeln ging es eng einher doch am Ende jeden Doppels mussten wir Göppingen gratulieren und gingen mit einem 0:3 Rückstand in die Einzel. Dort holte Dominik gleich den ersten Punkt für Hattenhofen und verkürzte den Abstand zu Göppingen. Jedoch hatten wir danach eine Flaute und erst Max konnte diese Flaute durchbrechen. Anschließend lieferte Lukas ein enges Spiel ab, wobei er aber nach fünf Sätzen seinem Gegner gratulieren musste. Somit gingen wir mit einem 2:7 Rückstand in den entscheidenden zweiten Durchlauf. Hier erging es Dominik wie Lukas und er musste sich nach fünf Sätzen geschlagen geben. Nachdem wir zweimal in Folge im fünften Satz verloren haben, durchbrach Rudi unsere Pechsträhne und gewann sein Spiel im fünften Satz. Anschließend war Jonas an der Reihe. Jedoch musste er sich am Ende geschlagen geben. Somit verloren wir mit 3:9.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Höwner/Hilpert (0:1), Fink/Niebel (0:1), Krämer/Reyher (0:1)
Einzel: Hilpert (1:1), Höwner (1:1), Fink (0:2), Krämer (0:1), Niebel (1:0), Reyher (0:1)

TSGV Hattenhofen IV – TV Altenstadt II  (02.02.2019)                                                                          9:4

 

Am vergangenen Samstag stand das zweite Heimspiel gegen Altenstadt auf dem Spielplan. Nachdem man in der Vorrunde deutlich in Altenstadt verloren hatte, wollte es man nun daheim besser machen. Dabei konnten wir auch wieder den lange Zeit verletzten Rudi Höwner einsetzen. Anders als in der Vorrunde war man von der Spielstärke bestens besetzt. Das erste Doppel Karl Weiß/Rudi Höwner könnte klar mit 3:1 gewonnen werden. Unser zweites Doppel Günter Maier/Dominik Hilpert mussten ihr Spiel leider im fünften Satz abgeben. Und da die Gäste aus Altenstadt mit nur 5 Mann aufgestellt waren, gewannen Frank Biedebach/Jonas Fink Ihr Doppel kampflos .Im vorderen Paarkreutz mussten sich zunächst Frank Biedebach und Karl Weiß ihren Gegner zum Sieg gratulieren. Danach gelang uns eine Serie von Siegen durch Günter Maier, Dominik Hilpert, Rudi Höwner, Jonas  Fink und Karl Weiß. Frank Biedebach musste auch sein zweites Einzel im Entscheidungssatz abgeben. Günter Maier und Dominik Hilpert könnten aber nach zwei Einzelsiegen den Deckel zu 9:4 Endstand zumachen.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Höwner/Weiß (1:0), Maier/ Hilpert (0:1), Biedebach/Fink (1:0)

Einzel: Karl Weiß (1:1), Frank Biedebach 0:2), Gunter Maier (2:0), Dominik Hilpert (2:0), Rudi Höwner (1:0), Jonas Fink (1:0)

TSGV Hattenhofen V – TSGV Hattenhofen IV  (26.01.2019)                                                                 0:9

 

Zum Rückrundenauftakt kam es am vergangenen Samstag zum Lokalderby der Mannschaften V gegen IV in der heimischen Sillerhalle. Kristina Bös, die Nummer 1 der V.Mannschaft, musste verletzungsbedingt pausieren. Die IV.Mannschaft wurde durch Karl Weiß zusätzlich unterstützt. Auch der langzeitverletzte Günter Maier stand der Vierten wieder zur Verfügung. Zu Beginn führte die IV.Mannschaft nach 3 packenden Eingangsdoppeln mit 3:0. Auch bei den Einzeln konnte die IV.Mannschaft alle Spiele für sich entscheiden. Der erste Spieltag der Rückrunde ging deutlich mit 9:0 zu Ende. Da der Spaß und der Zusammenhalt dabei nicht fehlen durfte, ging man gemeinsam noch zum Winterzauber und trank gemeinsam einen Versöhnungsglühwein.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Biedebach/Fink (1:0), Weiß/Matheis (1:0), Maier/Hilpert (1:0)

 

Einzel: Karl Weiß (1:0), Frank Biedebach (1:0), Günter Maier 1:0), Dominik Hilpert (1:0), Jonas Fink (1:0), Roland Matheis (1:0)

Heiningen V - Hattenhofen IV  (01.12.2018)                                                                                           8:8

 

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde war man zu Gast beim Tabellennachbarn in Heiningen. In den Eingangsdoppeln konnten sich Frank Biedebach/Jonas Fink und Roland Matheis/Richard Göller jeweils durchsetzen. Dominik Hilpert/Michael Spahr mussten ihr Doppel nach 5 Sätzen abgeben. Nach der 2:1 Führung. In den Einzeln konnte Dominik nach einer starken Leistung den Vorsprung auf 3:1 erhöhen.Frank und Roland dagegen verloren ihre Spiele jeweils im 5.Satz. Spielstand 3:3. Jonas konnte uns dann mit einer souveränen Leistung wieder mit 4:3 in Führung bringen. Im hinteren Paarkreutz verlor Richard sein Einzel und Michael konnte gewinnen. So stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für uns. Im zweiten Durchgang musste auch Frank sein zweites Einzel abgeben. Dominik der an diesem Abend richtig gut spielte konnte auch sein zweites Matsch für sich entscheiden. Das letzte Einzel an diesem Abend konnte Roland souverän mit 3:0 gewinnen und so lag man mit 8:7 im Rückstand. Nun mussten Frank und Jonas nochmal ran um im Schlussdoppel wenigstens noch einen Punkt zu retten.Nach einer starken Leistung konnten die zwei nach spannenden 5 Sätzen das Doppel für sich entscheiden. Somit stand es am Ende nach einer Spielzeit von 3,5 Stunden 8:8.

 

Für Hattenhofen spielten:
Biedebach/Fink (2:0), Hilpert/Spahr (0:1),Matheis/Göller 1:0
Frank Biedebach 0:2, Dominik Hilpert 2:0, Jonas Fink 1:1, Roland Matheis 1:1, Michael Spahr, (1:1), Richard Göller 0:2

TSGV Hattenhofen IV - TGV Roßwälden V  (24.11.2018)                                                                      1:9

 

Gegen den Tabellenführer aus Roßwälden musste die 4. Mannschaft am letzten Heimspiel der Vorrunde antreten. Da man an dem Spieltag auch noch mit nur 5 Spielern antreten konnte, war es ein sehr schwieriges Unterfangen. Dennoch konnten Jonas Fink und Roland Matheis nach einer sehr starken Leistung ihr Doppel gewinnen und somit den Ehrenpunkt holen.

 

Für Hattenhofen spielten:
Fink/Matheis 1:0,Schweizer/Krämer 0:1
Jonas Fink 0:2, Roland Matheis 0:1, Egon Schweizer 0:1, Andreas Fuhsy 0:1, Peter Krämer 0:1

TSGV Hattenhofen IV - Bezgenriet II  (17.11.2018)                                                                                3:9

 

Eine weitere Niederlage musste die 4. Mannschaft am vergangenen Samstag gegen den Tabellendritten aus Bezgenriet hinnehmen. Im Doppel konnten lediglich Frank Biedebach und Jonas Fink ihr Spiel mit 3:1 gewinnen. In den Einzeln setzen sich Frank Biedebach und Dominik Hilpert jeweils einmal durch. Am Ende stand es dann 9:3.für die Gäste.

 

Für Hattenhofen spielten:

Biedebach/Fink (1:0), Hilpert/Spahr (0:1), Bös/Krämer (0:1)
Frank Biedebach (1:1), Dominik Hilpert (1:1), Jonas Fink (0:2), Michael Spahr (0;1), Kristina Bös (0:1), Peter Krämer (0:1)

TSGV Hattenhofen IV - TG Donzdorf VIII   (03.11.2018)                                                                        5:9

 

Am vergangenem Samstag spielten wir daheim gegen den TG Donzdorf. In den Doppeln starteten wir nicht gut durch und trotz engen Sätzen konnten wir keinen Punkt holen. Damit ging es mit einem 0:3 Rückstand in die Einzel. Im ersten Durchlauf konnten wir uns drei Punkte sichern. Diese holten Dominik, Michael und Max. Mit diesen drei Punkten gingen wir dann in den zweiten Durchlauf. Auch hier lief es nicht so wie geplant und lediglich Richard und Michael konnten punkten. Am Ende verloren wir mit 5:9.

 

Für Hattenhofen spielten:
Matheis/Göller (0:1), Hilpert/Niebel (0:1), Spahr/Krämer (0:1)

Dominik Hilpert (1:1), Roland Matheis (0:2), Michael Spahr (2:0), Richard Göller (1:1), Max Niebel (1:1), Peter Krämer (0:1)

FA Göppingen III - TSGV Hattenhofen IV  (28.10.2018)                                                                         9:1

 

Am darauffolgendem Sonntag war man zu Gast in Göppingen.Leider mussten wir auf Günter Maier verzichten bei dem sich  seine alte Verletzung wieder meldete. In den Doppeln spielten wieder Frank Biedebach und Jonas Fink zusammen. Trotz  eines guten Spiels verloren sie leider im 5.Satz. Dominik Hilpert/Roland Matheis und Ingolf Voigt /Kristina Bös verloren ihre Doppel mit jeweils 3:0. In den Einzel waren die Göppinger an diesem Tag einfach zu stark lediglich Kristina Bös konnte noch den Ehrenpunkt für uns erzielen.

 

Für Hattenhofen spielten:
Biedebach /Fink (0:1), Hilpert/Matheis (0:1), Bös/Voigt (0:1)
Frank Biedebach (0:2), Dominik Hilpert (0:1), Jonas Fink (0:1), Roland Matheis (0:1), Kristina Bös (1:0), Ingolf Voigt (0:1)

TV Altenstadt II - TSGV Hattenhofen IV  (27.10.2018)                                                                           9:2

 

Am vergangenen Samstag hatte die 4. Mannschaft ihr erstes Auswärtsspiel in Altenstadt.Nach einer längeren Verletzungspause war Günter Maier wieder in die Mannschaft gerückt.In den Eingangsdoppeln spielten wie gewohnt Frank Biedebach und Jonas Fink zusammen. Trotz einer 2:0 Satzführung müssten sie sich im 5. Satz geschlagen geben. Günter Maier und Dominik Hilpert waren unser Doppel 2. Auch sie mussten sich nach einem starken und spannenden 5 Satz-Matsch leider geschlagen geben. Unser Doppel 3 Kristina Bös und Andy Fuhsy verloren  ihr Doppel ebenfalls mit 3:0.In den Einzeln lief es dann leider nicht besser. Maier, Biedebach und Fink mussten ihre Einzel abgeben und man lag mit 6:0 im Rückstand. Den ersten Punkt für Hattenhofen konnte dann Dominik Hilpert für uns holen der nach einem starken Auftritt sein Spiel mit 3:1 gewinnen konnte. Den zweiten Punkt an diesem Abend holte Kristina Bös für  uns die nach einem spannenden 5 Satz Matsch ihren Gegner nieder kämpfte.Letztendlich stand es dann 9:2 für den Gastgeber.

 

Für Hattenhofen spielten:
Biedebach/Fink (0:1), Maier/Hilpert (0:1), Bös/Fuhsy (0:1)
Biedebach (0:2), Maier (0:2), Hilpert (1:0), Fink (0:1), Bös (1:0) ,Fuhsy (0:1)

Hattenhofen IV - Eislingen V  (13.10.2018)         9:2

 

Mit einem klaren 9:2 Sieg konnte die 4. Mannschaft am vergangenen Samstag  gegen die Gäste aus Eislingen 5 gewinnen.

Bereits in den Eingangsdoppeln legte man einen guten Start hin. Biedebach/Fink gewannen ihr Doppel mit 3:1, Matheis/Fuhsy nach spannenden fünf Sätzen mit 3:2 und Spahr/Bös mit 3.1. Mit einer 3:0 Führung im Rücken ging es in die Einzel. Frank Biedebach ,Jonas Fink und Roland Matheis konnten ihre Spiele souverän mit 3:0 gewinnen. Michael Spahr musste sich nach spannenden fünf Sätzen knapp geschlagen geben .Danach war Kristina Bös in ihrem ersten Einzel gefördert. Trotz leichtem Trainingsrückstand meisterte Sie aber ihre Aufgabe souverän und lies ihrem Gegner zu keinem Zeitpunkt eine Chance. 3:0 stand es am Ende für sie.
Andreas Fuhsy, der an diesem Abend seinen ersten Auftritt in der 4.Mannschaft hatte, konnte seinem Gegner lange Parole bitten und gut mitspielen, musste sich aber in knappen 3 Sätzen geschlagen geben. Nun musste Biedebach und Fink nochmal ran. Biedebach gewann sein zweites Einzel knapp mit 3:2. Fink machte dann in seinem zweiten Einzel mit einem 3:1-Erfolg alles klar und der Sieg war unter Dach und Fach. Vielen Dank nochmal an unsere drei Ersatzspieler Michael Spahr ,Kristina Bös und Andreas Fuhsy die uns an diesem Abend verstärkt haben.

 

Für Hattenhofen spielten:
Biedebach/Fink (1:0), Matheis/Fuhsy (1:0), Spahr/Bös (1:0)
Frank Biedebach (2:0), Jonas Fink (2:0), Roland Matheis (1:0), Christina Bös (1:9), Michael Spahr (0:1), Andreas Fuhsy (0:1)

TSGV Hattenhofen IV - TSGV Hattenhofen V  (22.09.2018)                                                                    9:2

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis