TSGV Hattenhofen I - TV Altenstadt I  (29.02.2020)                3:6

 

Am Samstag war die Mannschaft des TV Altenstadts bei uns zu Gast. Da Paul Zeller derzeit noch verletzt ist, unterstützte Amelie Freytag das Team. In den beiden Doppeln waren die Sätze heiß umkämpft, jedoch konnten wir bei beiden Spielen am Ende den entscheidenden Punkt nicht gewinnen. Damit ging es mit einem 0:2-Rückstand in die Einzel. Im Anschluss holte Marco Bökel souverän einen Punkt für Hattenhofen. Lukas Kreis kämpfte in seinem Spiel, konnte sich aber leider nicht durchsetzen. Anschließend war unser hintere Paarkreuz an der Reihe. Dort standen Amelie Freytag und Henry Zeller vor einer Herausforderung, denn beide Gegner spielten einen Abwehrbelag mit Störeigenschaften. Beide spielten zum ersten Mal gegen so einen Gegner, wodurch sie im Nachteil waren. Am Ende mussten sich beide geschlagen geben. Damit stand es 1:5 für Altenstadt. Im zweiten Durchlauf gaben Marco und Lukas alles und holten sich in spannenden Sätzen ihre Siege und wir rückten auf 3:5 an den TV Altenstadt heran. Nun waren wieder Amelie und Henry an der Reihe, jedoch beide sahen sich wieder den Schwierigkeiten wie im ersten Durchlauf gegenüber, gaben jedoch trotzdem ihr Bestes. Leider musste Amelie am Ende ihrem Gegner zum Sieg gratulieren und das Spiel ging somit an den TV Altenstadt.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Bökel/Freytag (0:1), Kreis/Fischer (0:1)
Einzel: Bökel (2:0), Kreis (1:1), Freytag (0:1), Fischer (0:1)

TSGV Hattenhofen I - TV Bezgenriet I  (09.03.2019)                                                              3:6

 

Am Samstag war der TV Bezgenriet in der Sillerhalle zu Gast. Aufgrund personeller Schwierigkeiten trat der TSGV nur zu dritt an, was bedeutete, dass dem Gastverein kampflos ein Doppel und zwei Einzel gutgeschrieben werden mussten. Spielerisch war die Heimmannschaft aber keineswegs unterlegen. Das verbleibende Doppel Bökel/Kreis unterlag knapp nach vier Sätzen. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Marco Bökel bezwang seinen Gegenüber mit 3:1, während Lukas Kreis der sehr stark aufspielenden Nummer 1 der Gäste Tribut zollen musste. Das wohl spannenste Spiel an diesem Mittag bestritt Amelie Freytag. Leider musste sie sich nach hartem Kampf im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben. In Durchgang zwei konnten Marco und Lukas ihre beiden Einzel ungefährdet auf der Habenseite des TSGV verbuchen. Amelie konnte den Schwung aus ihrer ersten Partie leider nicht mitnehmen und verlor mit 0:3 Sätzen. Endstand somit 3:6 für die Gäste.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Marco Bökel/Lukas Kreis (0:1)
Einzel: Marco Bökel (2:0), Lukas Kreis (1:1), Ameilie Freytag (0:2)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis