TSGV Hattenhofen - Tischtennis

 

Trainingszeiten

 

 

Jugend

Montag     18:30 - 20:00 Uhr

Freitag      18:00 - 20:00 Uhr

 

Aktive

Montag     20:00 - 22:00 Uhr

Freitag      20:00 - 22:00 Uhr

 

 

 

Sillerhalle

Hauptstraße 24

73110 Hattenhofen

TSGV Hattenhofen III - TTG Süßen (01.10.22)                                                                                                         9 : 6
Ohne Marcus Laps und Karl Weiß mussten wir unser 1. Heimspiel gegen die Gäste aus Süßen bestreiten, die beide in der 1. Mannschaft aushelfen mussten. Außerdem war Günter Maier in den Kurzurlaub gefahren. Dafür kauften wir uns starken Ersatz von der 4. Mannschaft ein. Trotz alldem waren unsere Erwartungen an diesem Samstagabend nicht allzu hoch.
 
Dennoch erwischten wir einen souveränen Start in den Anfangsdoppeln. Mit einem Sieg von Daniel Scheurer/Rudi Höwner, Frank Biedebach/Dominik Hilpert und Jonas Fink/Peter Krämer erwischten wir die Gäste auf dem linken Fuß und gingen überraschend mit 3:0 in Führung. Die Erfolgsserie sollte sich an diesem Abend weiter fortziehen. Obwohl Frank und Daniel an vorderster Front nix Zählbares aufweisen konnten, stachen unsere 3 Joker von der 4. Mannschaft.  Jonas Fink spielte stark auf und konnte seine beiden Einzel gewinnen. Auch Rudi Höwner und Peter Krämer konnten mit einer tollen Leistung jeweils ein Einzel für sich entscheiden. Dominik Hilpert der an diesem Abend ins mittlere Paarkreuz aufrückte, zeigte eine starke Leistung und gewann beide Einzel. Am Ende gelang uns ein Sieg, denn wir zu Anfangs nicht für möglich gehalten haben. Danke an unseren 3 Ersatzspieler, die an diesem Abend der Schlüssel zum Erfolg waren. 
 
Für Hattenhofen spielten:
Doppel:  Daniel Scheurer/Rudi Höwner (1:0), Frank Biedebach/Dominik Hilpert (1:0), Jonas Fink/Peter Krämer (1:0)
Einzel: Daniel Scheurer(0:2), Frank Biedebach (0:2), Dominik Hilpert (2:0), Rudi Höwner (1:1), Jonas Fink (2:0), Peter Krämer (1:1)
TSV Wäschenbeuren III - TSGV Hattenhofen (01.10.22)                                                                                     9 : 4
 
   

Am 01.10. war die 1. Mannschaft zu Gast in Wäschenbeuren.
 
Bedingt durch eine beim TSGV kursierende Rüsselpest mussten wir mit 3 Mann Ersatz antreten. Auch der TSV Wäschenbeuren III konnte nicht auf alle Stammspieler zugreifen. Somit versprach es, ein spannender Abend zu werden. 
 
Nach den drei Doppelpaarungen gingen die Gastgeber mit 2:1 in Führung. Martin Musluoglu und Franz Weber unterlagen wie auch Karl Weiß und Marcus Laps ihren jeweiligen Kontrahenten mit 0:3. Lediglich Sascha Zeller und Andreas Hetzel gelang es, nach 5 hart umkämpften Sätzen für den TSGV zu punkten

.
Im vorderen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Sascha Zeller musste Philipp Stierand zum Sieg nach 5 Sätzen gratulieren. Ebenfalls über die gleiche Distanz ging es bei Martin Musluoglu und Uwe Kottmann. Allerdings mit dem besseren Ende für uns. Im mittleren Paarkreuz hatten wir bei beiden Begegnungen Oberwasser. Andreas Hetzel bezwang Kublin nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit 3:1. Franz Weber konnte nach 2:0 Satzrückstand gegen Manfred Rupp das Ruder noch herumreißen und gewann mit 3:2. Im dritten Paarkreuz unterlag Marcus Laps nach gutem Spiel gegen Heidl mit 1:3. Karl Weiß hatte seinen Kontrahenten Andi Stierand bereits am Rande einer Niederlage, konnte aber leider den Sack für uns nicht zu machen und musste sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Zwischenstand 5:4 für Wäschenbeuren.


In Durchgang zwei war uns das Glück dann nicht mehr ganz so zugetan. In Paarkreuz 1 musste Martin Musluoglu gegen Philipp Stierand genau wie Sascha Zeller gegen Uwe Kottmann über die volle Distanz gehen. Beide Begegnungen hatten das bessere Ende für die Wäschenbeurener. In der Mitte unterlag Franz Weber dem immer sicherer spielenden Kublin mit 1:3. Andi Hetzel gelang es leider nicht, an die Leistung aus seinem ersten Spiel anzuknüpfen und musste Manfred Rupp nach 4 Sätzen zum Sieg gratulieren. Endstand 9:4 für den TSV Wäschenbeuren III.


Vielen Dank an dieser Stelle an unsere drei Reservisten Andi Hetzel, Karl Weiß und Marcus Laps für ihren motivierten Einsatz. 
 
Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Musluoglu/Weber (0:1); Zeller/Hetzel (1:0); Weiß/Laps (0:1)
Einzel: Martin Musluoglu (1:1); Sascha Zeller (0:2); Franz Weber (1:1); Andreas Hetzel (1:1); Karl Weiß (0:1) und Marcus Laps (0:1)
 

Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis