TSGV Hattenhofen - Tischtennis

 

Trainingszeiten

 

 

Jugend

Montag     18:30 - 20:00 Uhr

Freitag      18:00 - 20:00 Uhr

 

Aktive

Montag     20:00 - 22:00 Uhr

Freitag      20:00 - 22:00 Uhr

 

 

 

Sillerhalle

Hauptstraße 24

73110 Hattenhofen

Fitness-Wettkampf Tischtennis / Fußball / A-Jugend  (11.04.2021)

 

In der 2. März-Woche startete die Lauf-Challenge zwischen Tischtennis, Fußball und Fußball-A-Jugend. Die Tischtennisspieler Matthias Freytag und Franz Weber wollten wissen, wie fit ihre Sportsfreunde vom Fußball sind und forderten diese zum 4-wöchigen Lauf-Duell heraus. Die anfängliche Rückmeldung seitens des Fußballs klang äußerst motiviert. Die Tischtennisspieler hatten den Eindruck, dass ihre kickenden Sportsfreunde von der Idee ebenso begeistert sind wie sie selbst. 


Und so starteten am 8. März in der Tischtennis-Mannschaft eine Läuferin und 13 Läufer, um so viele Kilometer wie möglich für die Mannschaft zu sammeln. Teils in kleineren Walking-Runden, teils aber auch in größeren Märschen und Läufen von 15 km und mehr. Bei den Fußballern waren 6 Läufer am Start, für die A-Jugend liefen 12 Kicker. In den letzten Wochen berichteten wir hier über die Laufleistungen der drei Teams. Am Ostermontag um 16:00 Uhr endete nun dieser Wettkampf und das folgende Endergebnis stand fest:

 

Fußball Aktive:
6 Läufer, 21 Läufe, insgesamt 150 km.
Hochgerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 274 km (25 km pro Teilnehmer).
Bester Läufer war Yannik Avci mit 45 km.

 

A-Jugend:
12 Läufer, 47 Läufe, insgesamt 356 km.
Runtergerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 326 km (30 km pro Teilnehmer). Beste Läufer waren Leon Strohmaier (81 km) und Nico Mayer (80 km).

 

Tischtennis:
14 Läufer, 211 Läufe, insgesamt 2.212 km.
Runtergerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 1.738 km (158 km pro Teilnehmer). Beste Läufer waren Dominik Hilpert (380 km), Franz Weber (352 km) und Bernd Riemer (211 km).

 

Fazit: Das Ergebnis spricht für sich. In Sachen Fitness und Motivation liegen die Hallensportler klar vor den Freiluftsportlern. Das sieht man nicht nur an der Anzahl, sondern auch an den Distanzen der Läufe. So gingen alleine über 16 Läufe der Jogging-Fraktion über 15 km, 12 Läufe über 20 km, 1 Lauf sogar über 30 km. Dominik Hilpert und Franz Weber liefen in 4 Wochen insgesamt 732 km. Das sind mehr Kilometer, als die kickenden Sportsfreunde zusammen. Bernd Riemer lief immerhin auch noch mehr, als die gesamte aktive Fußball-Mannschaft.


Den Läufern der Tischtennisabteilung haben diese 4 Wochen jede Menge Spaß gemacht. Man hat sich gegenseitig gepuscht und täglich voller Stolz die Laufleistungen gemeldet. Nachdem die anfängliche Motivation der Fußballer von Woche zu Woche mehr schwand, versuchten die Läufer der TT-Abteilung sich in der internen Rangliste zu verbessern. Wichtig ist, dass neben dem Gesamtsieg diese Aktion den Teamgeist in der Abteilung gestärkt hat und trotz Saison-Abbruch und Corona-Einschränkungen man wieder ein sportliches Gemeinschaftserlebnis hatte.

 

Fitness-Wettkampf Tischtennis / Fußball / A-Jugend (28.03.2021)

 

In der dritten Lauf-Woche machte sich in der Tischtennis-Mannschaft eine gewisse Ermüdung breit. Einerseits waren die Steigerung von Woche 1 auf Woche 2 (488 km -> 705 km) kaum zu toppen, andererseits war der kumulierte Vorsprung auch so groß, dass man sich ein wenig ausruhen konnte. Die „Dauerläufer“ im Team sammelten zwar weiter ihre Kilometer, die „Gelegenheitsläufer“ hingegen machten sich etwas rar. Hinzu kam, dass der letzte Wochensieger Matthias Freytag nach der Topleistung seinem Alter etwas Tribut zollen und in dieser Woche kürzertreten musste. Nichtsdestotrotz waren es am Sonntag in der Summe mit 475 km wieder mehr, als von den beiden Fussball-Teams.

 

Wochensieger war – wie in Woche 1 – Dominik Hilpert (98 km), dicht gefolgt von Franz Weber (97 km) und Rudi Gottschall (43 km). Die Gesamtwertung führt ebenfalls Dominik Hilpert (275 km) vor Franz Weber (264 km) und Matthias Freytag (166 km) an.

 

Die „Lauf-Challenge“ endet in einer Woche, am Ostermontag, 05.04.2021. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Tischtennisspieler nur noch sehr schwer einzuholen sind. Schau‘n mer mal, wieviel Kilometer in der Karwoche noch dazu kommen.

 

Fußball Aktive:
6 Läufer, 19 Läufe, insgesamt 138 km.
Hochgerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 253 km (23 km pro Teilnehmer)

 

A-Jugend:
12 Läufer, 44 Läufe, insgesamt 340 km.
Runtergerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 312 km (28 km pro Teilnehmer)

 

Tischtennis:
14 Läufer, 161 Läufe, insgesamt 1676 km.
Runtergerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 1317 km (120 km pro Teilnehmer)

 

Das Bild zeigt den Großteil der Akteure der Tischtennis-Abteilung (von links nach rechts, von oben nach unten): Rudolf Höwner, Bernd Riemer, Rudi Gottschall, Ralf Tischler, Marcus Laps, Frank Biedebach, Andreas Hetzel, Jonas Fink).

 

Fitness-Wettkampf Tischtennis / Fußball / A-Jugend (21.03.2021)

 

Nachdem die Hallensportler in der ersten Wettkampfwoche gegenüber den Freiluftspezialisten einen beachtlichen Vorsprung herausgelaufen sind, war man auf Seiten der Tischtennisspieler auf die zweite Woche gespannt. In eigenen Reihen war die Motivation ungebrochen groß. Mehr noch: Jeder Einzelne wollte nochmals einen draufsatteln. So wurden im Gegensatz zur Vorwoche an vier Wochentagen die 100-km-Marke geknackt. War vor Wochenfrist Dominik Hilpert noch der Einzige, der die Halb-Marathon-Distanz (21 km) gemeistert hat, ist in Woche zwei diese Strecke gleich sechsmal übertroffen worden. Besonders vom Ehrgeiz getrieben war am vorigen Samstag Matthias Freytag. Nachdem er morgens bereits einen gemütlichen 10er gemeldet hatte, wollte er es nachmittags nochmals wissen. 30,03 km stand am Ende des Laufs auf seinem „Tacho“. Die Zeit von 02:38:05 (pro Kilometer durchschnittlich 05:17) kann man durchaus als „passabel“ bezeichnen.

 

Da die Teams in unterschiedlicher Mannschaftsstärke angetreten sind, hier nochmals die Regularien: Das Tischtennis-Team ist mit 14 Läufern an den Start gegangen, die Kicker mit 6 und die A-Jugend mit 11 Sportlern. Um Chancengleichheit zu gewährleisten, werden die Mannschaftsergebnisse auf die Sollstärke von 11 Läufern umgerechnet. Nach 14 Lauf-Tagen gibt es das folgende Zwischenergebnis:

 

Fußball Aktive:
6 Läufer, 14 Läufe, insgesamt 100 km.
Hochgerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 183 km.
Das entspricht in den ersten beiden Wochen 2,3 Läufe bzw. 17 km pro Teilnehmer.

 

A-Jugend:
11 Läufer, 33 Läufe, insgesamt 261 km.
Das entspricht in den ersten beiden Wochen 3 Läufe bzw. 24 km pro Teilnehmer.

 

Tischtennis:
14 Läufer, 114 Läufe, insgesamt 1193 km.
Runtergerechnet auf 11 Läufer wären dies insgesamt 937 km.
Das entspricht in den ersten beiden Wochen 8,1 Läufe bzw. 85 km pro Teilnehmer.

 

Das Foto zeigt den Wochensieger Matthias Freytag (diese Woche 132 km) an der Seite seiner Tochter Amelie Freytag (diese Woche 37 km), der einzigen Läuferin im Feld.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis