Vorrunde

TSG Eislingen III - TSGV Hattenhofen III (30.10.21)                                                                                         9 : 2

Mit Frank Biedebach und Rudi Höwner, die die fehlenden Markus Koch und Günter Maier ersetzten, traten wir in Eislingen an. Die Erwartungen waren somit nicht allzu hoch, dennoch wollten wir uns so gut wie möglich präsentieren.

In den Eingangsdoppeln verloren Weiß/Riemer in 4 Sätzen. Laps/Biedebach spielten stark auf und gewannen mit 3.1 Sätzen. Scheurer/Höwner kamen sehr schlecht in das Spiel, steigerten sich aber waren in den entscheidenden Ballwechsel zu passiv und verloren deutlich. In den Einzeln zeigte Bernd sein Können und siegte klar. Karl hielt gegen den jungen Eislinger gut mit, musste leider dessen Stärke anerkennen und der Punkt ging an den Gegner.

Daniel fand nicht zu seinem gewohntem Angriffsspiel und musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Unsere Nummer 3 Marcus kam nach verlorenem erstem Satz besser in das Spiel, konnte jedoch die Niederlage nicht verhindern. Gegen den starken Angriffspieler verlor Rudi deutlich. Frank machte es spannend und kam gegen einen talentierten Jugendspieler in den Entscheidungssatz den er leider verlor.Zwischenstand 7:2. Im zweiten Durchgang spielte Karl deutlich besser, jedoch ging Match denkbar knapp im 5. Satz verloren. Mit der Niederlage von Bernd war die Partie entschieden.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Weiß/Riemer (0:1), Laps/Biedebach (1:0), Scheurer/Höwner (0:1)

Einzel: Karl Weiß (0:2), Bernd Riemer (1:1), Marcus Laps (0:1), Daniel Scheurer (0:1), Frank Biedebach (0:1), Rudi Höwner (0:1)

 

TSGV Hattenhofen III - TGV Rosswälden III (23.10.21)                                                                                     9 : 3

Zum 3. Spiel der Saison begrüßten wir unsere Gäste aus Roßwälden.
Einen guten Start legte Hattenhofen in den Doppeln hin. Koch/Riemer sowie Laps/Scheurer sorgten für die ersten beiden Punkte. Im Anschluss gab es eine Punkteteilung im vorderen Paarkreuz. Koch siegte mit 3:1 gegen Raab, Weiß unterlag im zweiten Einzel der Partie. Im mittleren und hinteren Paarkreuz holten Riemer, Laps und Maier die Punkte 4 bis 6. Scheurer musste seinem Gegner gratulieren. Der gut aufgelegte Koch, sowie Weiß und Riemer machten danach den Sieg zum 9:3 perfekt.

 

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Koch/Riemer (1:0), Weiß/Maier (0:1), Laps/Scheurer (1:0)

Einzel: Markus Koch (2:0), Karl Weiß (1:1), Bernd Riemer (2:0), Marcus Laps (1:0), Günter Maier (1:0), Daniel Scheurer (0:1)

TSGV Hattenhofen III - TSV Wäschenbeuren IV (16.10.21)                                                                               8 : 8

 

Zum 2. Spiel der Saison begrüßten wir unsere Gäste aus Wäschenbeuren.

In den ersten beiden Anfangsdoppeln mussten sich Koch/Riemer (0:3) sowie Weiß/Maier (2:3) geschlagen geben. Mit dem Gewinn des dritten Doppels von Laps/Scheurer (3:2) ging es mit 1:2 in die Einzel.
Koch und Weiß mussten jeweils mit 0:3 den Gegnern gratulieren. Nach verlorenem ersten Satz von Riemer, gewann er die drei folgenden und holte den Anschlusspunkt zum 2:4. Im zweiten Einzel des mittleren Paarkreuz musste sich Laps mit 1:3 geschlagen geben. Unser hervorragend aufgelegtes hinteres Paarkreuz mit Maier und Scheurer holte dann die Punkte 3 und 4. Mit dem knappen Rückstand (4:5) bekam Koch Rückenwind und gewann im Entscheidungssatz. Darauf unterlagen Weiß und Riemer. Im Anschluss holten Laps, Maier und Scheurer Punkt 6, 7 und 8 zur knappen Führung vor dem Schlussdoppel. In diesem konnten Koch und Riemer den Siegpunkt leider nicht holen und somit endete das Spiel 8:8. Nach dem 1:4 Rückstand kann man mit dem Punkt zufrieden sein.

Für Hattenhofen spielten:
Doppel: Koch/Riemer (0:2); Weiß/Maier (0:1), Laps/Scheurer (1:0)

Einzel: Markus Koch (1:1), Karl Weiß (0:2), Bernd Riemer (1:1), Marcus Laps (1:1), Günter Maier (2:0), Daniel Scheurer (2:0)

TSGV Hattenhofen III - TV Rechberghausen II (26.09.21)                                                                                       1:9

 

Stark ersatzgeschwächt und durch einen kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall nur mit 5 Mann, waren die Rollen vor dem ersten Spiel unserer 3 Mannschaft in der Kreisliga A klar verteilt. Unsere Mannschaft in der Aufstellung: Marcus Laps, Günter Maier, Daniel Scheurer, Kristina Bös und Ingolf Voigt war der Außenseiter.  Dennoch gelang es Daniel Scheurer und Kristina Bös ihr Doppel zu gewinnen und zum 1:1 auszgleichen. Danach wurde Rechberghausen seiner Favoritenrolle gerecht und gewann alle folgenden Einzelpartien, so dass am Ende ein erwartbares 1:9 stand.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Laps/Maier (0:1), Scheurer/Bös (1:0), 

Einzel: Marcus Laps (0:2), Günter Maier (0:1), Daniel Scheurer (0:1), Kristina Bös (0:1), Ingolf Voigt (0:1)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis