TSGV Hattenhofen II - TV Altenstadt (26.11.22)                                                                                      6 : 9

Wir von der II-Mannschaft hatten uns vorgenommen den Tabellenführer aus Altenstadt ein bisschen zu ärgern und das ist uns auch sehr gut gelungen. In den Eingangsdoppeln gingen wir 2:1 in Führung. Höwner/Triebe und Laps/Biedebach konnten die Doppel für sich entscheiden. Hetzel/Gottschall spielten gegen das Doppel 1 von Altenstadt und verloren knapp in 5 Sätzen. Nun ging es in den Einzeln zur Sache und wir waren weiter hoch motiviert. Hetzel unsere Nr.1 gewann sein Spiel klar in 3 Sätzen, Höwner verlor nach starker Leistung jedoch mit 1:3 Sätzen. Im mittleren Paarkreuz hatte Triebe seinen Gegner jederzeit voll im Griff und gewann 3:1. Gottschall kämpfte sich bis zum 5. Satz, aber der Gegner hatte die glücklichere Hand und somit verlor er mit 3:2. Laps hatte heute einen hervorragenden Tag und schoss seinen Gegner buchstäblich mit 3.0 von der Platte weg und somit stand es zwischenzeitlich 5:3 für Hattenhofen. Leider gingen die nächsten 4 Einzel dann wieder an Altenstadt und der neue Spielstand war 7:5 für Altenstadt. Gottschall konnte nach einem hart umkämpften Spiel im 5. Satz noch auf 6:7 verkürzen. Dann kam wieder das hintere Paarkreuz und Laps verlor leider diesmal mit 3:0. Biedebach war nach einer 2:0 Führung schon fast auf der Siegerstraße, verlor aber dann leider noch unglücklich mit 3:2, somit war der Endstand von 9:6 für Altenstadt besiegelt. Trotz alledem war es eine tolle Mannschaftsleistung und wir haben dem Gegner alles abverlangt.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Höwner/Triebe (1:0),Hetzel/Gottschall (0:1),Laps/Biedebach (1:0)

Einzel: Andreas Hetzel (1:1), Felix Höwner (0:2), David Triebe (1:1), Rudi Gottschall (1:1), Marcus Laps (1:1), Frank Biedebach (0:2)

TSGV Hattenhofen II - TG Donzdorf V (19.11.22)                                                                                     1 : 9

Bericht folgt

TT Deggingen-Reichenbach (SG) - TSGV Hattenhofen II (12.11.22)                                                        8 : 8

Diesen Samstag erwartete die zweite Mannschaft von Hattenhofen ein knappes Spiel gegen seinen Gegner aus Deggingen-Reichenbach, da sich beide Mannschaften momentan im hinteren Teil der Tabelle befinden. Umso wichtiger war es für uns heute zu punkten. Leider gingen wir schon mit einem 2:1 Rückstand aus den Doppeln. Aber mit einem Sieg von Höwner, Hetzel und Rieth konnten wir zwischenzeitlich mit 2:4 in Führung gehen. Denkbar knapp mussten sich darauf hin Stark und Laps geschlagen geben, bevor Riemer und der stark aufspielende Hetzel wieder den alten 2 Punkte Abstand herstellten. Die Spiele von Höwner und dem angeschlagene Ralf Stark gingen verloren, jedoch konnte Rieth auch ihr zweites Einzel gewinnen. Riemer und Laps mussten nach harten Kampf ihren Gegnern gratulieren und so kam es, dass wir 8:7 hinten lagen und Hetzel/Rieth zum Schlussdoppel antreten mussten. Dieses konnten sie nach guter Leistung gewinnen und wir nahmen somit einen Punkt mit nach Hattenhofen. Zu erwähnen ist noch, dass 10 der 16 gespielten Spiele im 5-ten Satz ausgetragen wurden, was dieses knappe Spiel noch unterstreicht. Jetzt heißt es im nächsten Spiel gegen Donzdorf an diese Leistung anzuknüpfen.


 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Hetzel/Rieth (2:0), Höwner/Riemer (0:1), Stark/Laps (0:1)

Einzel: Hetzel (2:0), Höwner (1:1), Stark (0:2), Rieth (2:0), Riemer (1:1), Laps (0:2)

TPSG-FA Göppingen - TSGV Hattenhofen II (30.10.22)                                                                           9 : 3

 

Zum ersten Sonntagsspiel der Saison waren die Herren II aus Hattenhofen zu Gast bei dem klaren Favoriten TPSG - FA Göppingen. Mit fast kompletter Aufstellung erhofften wir uns dennoch das ein oder andere spannende Spiel. In den Eingangsdoppeln konnten wir direkt schon erkennen, dass es heute sehr schwer für uns werden wird. Alle drei Partien gingen an die Heimmannschaft. Zwischenstand 0:3. Leider setzte sich der Trend auch direkt im vorderen Paarkreuz fort. Höwner verlor knapp im 5. Satz und Hetzel musste sich 3:1 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz konnten nun aber die ersten Punkte durch ganz starke Leistungen eingefahren werden. Gottschall und Stark gewannen ihre Spiele beide klar mit einem 3:1 Sieg. Laps als neuer Stammspieler der 2. Mannschaft, konnte sein Können direkt unter Beweis stellen und musste sich nur ganz knapp im 5. Satz geschlagen geben. Rieth im Gegenzug hatte ihren Gegner klar unter Kontrolle und gewann in 3:0 Sätzen. Zwischenstand 6:3. Abschließend mussten sich Hetzel, Höwner und auch Stark relativ klar geschlagen geben und die Heimmannschaft zeigte ihr Können nochmals auf. Endergebnis 9:3 Sieg für den TPSG - FA Göppingen.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Hetzel/Stark (0:1), Höwner/Gottschall (0:1), Rieth/Laps (0:1)

Einzel: Andreas Hetzel (0:2), Felix Höwner (0:2), Ralf Stark (1:1), Rudi Gottschall (1:0), Kerstin Rieth (1:0), Marcus Laps (0:1)

TSGV Hattenhofen II - TTV Zell IV (22.10.22)                                                                                             9 : 4

Den ersten Punktgewinn der Saison konnten wir am Samstagabend im Kellerduell gegen die Nachbarn aus Zell einfahren. Mit fast kompletter Aufstellung starteten wir erfolgreich in die Eingangsdoppel und konnten mit drei Punktgewinnen die Richtung des Abends vorgeben. Im ersten Einzeldurchgang musste sich Hetzel in fünf Sätzen knapp geschlagen geben, während Höwner, Stark und Gottschall die nächsten Punkte in umkämpftem Spiel für uns verbuchen konnten. Leider hatten Riemer und Wolf am hinteren Paarkreuz das Nachsehen - Zwischenstand 6:3.

 

Hetzel und Höwner erhöhten zum 8:3. Nach einer Niederlage von Stark war es Gottschall vergönnt, in knappem Fünfsatzspiel den entscheidenden Siegespunkt zum 9:4 zu verbuchen. Unser Dank geht an Ersatzspieler Hansi Wolf.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Hetzel / Stark (1:0), Höwner / Gottschall (1:0), Riemer / Wolf (1:0)

Einzel: Andreas Hetzel (1:1), Felix Höwner (2:0), Ralf Stark (1:1), Rudi Gottschall (2:0), Bernd Riemer (0:1), Hansi Wolf (0:1)

TSGV Hattenhofen II - SSV Salach (15.10.22)                                                                                         3 : 9

 

Am Samstag war der SSV Salach in Hattenhofen zu Gast. Zwar ersatzgeschwächt, aber hoch motiviert gingen wir in die Partie. Nach den Doppeln waren wir 1:2 in Rückstand. Lediglich Stark/Rieht konnten ihr Spiel gewinnen. Höwner/Triebe und Weiß/Biedebach mussten ihren Gegnern gratulieren. In den Einzeln konnten wir leider nur 2 Siege von Rieth und Weiß für uns verbuchen. Alle anderen konnten zwar gut mithalten, hatten aber nicht das Glück auf Ihrer Seite, was zum Endstand von 3:9 für Salach führte.

 

Ein großer Dank gilt unseren Ersatzspielern Karl Weiß und Frank Biedebach, die sich beide hervorragend schlugen. VIELEN DANK

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Stark/Rieth (1:0), Höwner/Triebe (0:1),Weiß/Biedebach (0:1)

Einzel: Höwner (0:2), Stark (0:2), Rieth (1:1), Triebe (0:1), Weiß (1:0), Biedebach (0:1)

 

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II - TSGV Hattenhofen II (25.09.22)                                                     9 : 2  

Im ersten Punktspiel der neuen Bezirksklassesaison starteten wir in Gosbach und erwischten dank unserer großen Fangemeinde - einen guten Start in den Doppeln. Mit Siegen von Hetzel/Stark und Höwner/Triebe gingen wir 2:0 in Führung.

 

Leider sollte dies auch gewesen sein, da keine weiteren Punkte in den Einzelbegegnungen verbucht werken konnten. Erwähnenswert waren die heiß umkämpften Fünfsatzspiele von Ralf Stark und Marcus Laps, die beide unglücklich verloren. Vielen Dank noch an Günter Maier, der kurzfristig für den erkrankten Bernd Riemer einsprang. Jetzt gilt es m,it reduzierter Stammmannschaft in den kommenenden Spielen die notwendigen Punktgewinne einzufahren und den ein oder anderen Gegner zu ärgern. Wir freuen uns auf umnsere Joker Ersatzspieler.

 

Für Hattenhofen spielten:

Doppel: Höwner/Triebe (1:0), Hetzel/Stark (1:0), Laps/Maier (0:1)

Einzel: Andreas Hetzel (0:2), Felix Höwner (0:2), Ralf Stark (0:1), David Triebe (0:1),

            Marcus Laps (0:1), Günter Maier (0:1)

Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis