Tischtennis-Vereinsmeisterschaft 2019  (11.01.2019)

 

Am vorigen Freitag fanden sich 2 Spielerinnen und 21 Spieler (so viele, wie nie zuvor!) in der Sillerhalle ein, um den Tischtennis-Vereinsmeister unter sich auszumachen. Die Spieler nutzten dabei vor allem auch die Möglichkeit, sich mit dem neuen Spielgerät für die Rückrunde einzuspielen. Ab diesem Jahr stellen wir von Zelluloid- auf Plastikbälle um - wir berichteten bereits darüber. Gespielt wurde in drei 6er- und einer 5er-Gruppe jeder gegen jeden. Die beiden jeweils Erstplatzierten ermittelten dann im KO-System die Finalisten. Im Viertelfinale kam es zu den Paarungen Martin Musluoglu – Rudi Gottschall, Heiko Zeller – Kerstin Rieth, Benjamin Rayher – Dieter Grünenwald sowie Franz Weber – David Triebe. Im Halbfinale standen sich dann die vorderen Paarkreuze der ersten und zweiten Mannschaft gegenüber.  Martin Musluoglu musste dabei über fünf Sätze gehen, um gegen Franz Weber als Sieger den Tisch zu verlassen. Heiko Zeller hatte gegen Dieter Grünenwald dagegen wenig Mühe. Erwartungsgemäß standen sich somit die Nummern eins und zwei unserer Bezirksliga-Auswahl im Finale gegenüber. In einer einseitigen Partie hatte dabei die Nummer eins Martin Musluoglu seinem Mannschaftskameraden Heiko Zeller nicht viel entgegen zu setzen und musste diesem zum Sieg gratulieren. Alter und neuer Vereinsmeister wurde somit Seriensieger Heiko Zeller, gefolgt von Martin Musluoglu auf dem 2. Platz und dem Drittplatzierten Franz Weber. Herzlichen Glückwunsch!

Bezirksmeisterschaften 2018 (10. + 11.11.2018)

 

1. Platz Doppel Herren B: Sören Oberst
3. Platz Jungen U15: Paul Fischer

 

Bei den Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Süßen waren einige Hattenhofener Akteure am Start. Die Junioren waren vertreten durch Lukas Kreis bei der Jugend U18 und Paul Fischer bei den Jugend U15 an. Lukas konnte ein Spiel in seiner Fünfergruppe für sich entscheiden, die anderen verlor er teils knapp und qualifizierte sich daher nicht für die K.O.-Runde. Besser lief es bei Paul Fischer, der als Gruppenerster ohne Satzverlust ins Viertelfinale einzog. Dort gewann er 3:0 gegen seinen Kontrahenten aus Uhingen. Im Halbfinale unterlag er mit 1:3 gegen den späteren Bezirksmeister aus Donzdorf und wurde somit hervorragender 3. seiner Klasse.

Bei den Herren gingen Dominik Hilpert, Jonas Fink und Max Niebel in der Klasse D, und Sören Oberst in der Klasse B an den Start. In der D-Klasse konnte sich leider keiner unserer drei Spieler für die Hauptrunde qualifizieren. Sören Oberst dagegen gewann mit seinem Doppelpartner Christoph Raab aus Rosswälden den Titel der Herren B Doppelkonkurrenz. Im Einzel war im ersten Spiel nach der Gruppenphase leider Endstation.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Gewinner!

Grillfest (28.07.2018)

 

Am vergangenen Samstag trafen wir uns zum gemeinsamen Grillen auf dem Grillplatz des TSGV-Hattenhofen. Bei angenehmen Temperaturen starteten wir gegen 14.00 Uhr, wobei schlussendlich ca. 20 Personen den Weg zum Grillplatz fanden. Für Getränke war reichlich gesorgt, hierfür ein herzliches Dankeschön an den Tischtennis-Förderverein für die Unterstützung. Wir hatten einen sehr schönen Nachmittag und gegen 18.30 Uhr war das Grillen beendet. An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an alle, die bei den Vorbereitungen geholfen haben und zum Gelingen beigetragen haben.

Wanderwochenende (13.-15.07.2018)

 

Vom 13. - 15.07.2018 fand unser Wanderwochenende im Lechtal statt. Wir starteten freitagmittags in Hattenhofen und kamen gegen 18.00 Uhr in Elbigenalp im Lechtal an. Vom Parkplatz bis zur Bernhardseck-Hütte auf 1812 m mussten wir ca. 800 Höhenmeter überwinden. Nach guten zwei Stunden Wanderung erreichten wir die Hütte, in welcher wir in einem Lager übernachteten. Am folgenden Tag wanderten wir bei bestem Wetter über den Panoramaweg zur Jöchelspitze 2226 m und stiegen anschließend bis zur Sonnalm auf 1800 m ab, in welcher wir übernachteten. Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag fuhren wir mit dem Sessellift ins Tal, um dort dem Lechtal-Wanderweg folgend zurück zum Wanderparkplatz zu laufen. Unterwegs kreuzten wir noch die Sommer-Rodelbahn "Wally-Blitz", die zur Abfahrt einlud. Gegen 17.00 Uhr erreichten wir wieder Hattenhofen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Hattenhofen e.V. - Abt. Tischtennis